" Hier gibts Rosenwasser: Der mit dem M auf der Stirn

Der mit dem M auf der Stirn


-->
Vorgestern war Katzengeburtstag. Das Schmusy ist drei geworden.
Drei Jahre, in denen das Katerchen mich mit seiner Anwesenheit beglückt und zugleich in der Lage ist, mir auch den letzten Nerv zu rauben.
Damals ist er als Findelkätzchen in einer Tierpflegestelle gelandet. Demzufolge ist sein genaues Geburtsdatum unbekannt. Ich habe es mir leicht gemacht und seinen Geburtstag auf den 9. August datiert, so kann ich ihn unmöglich vergessen.
Drei Jahre mussten also ordentlich gefeiert und gedankt werden. Dumm war nur, dass er gerade ein paar Tage zuvor, eine außerordentlich prächtige Kuscheldecke geschenkt bekommen hat, auf der er seither rund um die Uhr seinen Katzenhintern bettet. Zudem wurde blöderweise sein Gaumen in den letzten Monaten wieder mal sehr verwöhnt, so dass kein Fresserchen der noch so teuren Marke ihn dazu bewogen hätte, seine wunderschöne Kuscheldecke zu verlassen.
In der Tierhandlung habe ich dann aber doch noch etwas interessantes entdeckt: Katzenpudding.
Ich fand das irgendwie geburtstagstauglich.
Auf dem Heimweg fiel mir dann im Auto plötzlich ein alter Gassenhauer ein:
"Katzenklo, Katzenklo, ja das macht die Katze froh...."
Also U-turn und zurück in die Tierhandlung. Drei Jahre intensiver Toilettengebrauch, da ist eindeutig eine neue fällig gewesen und da ja nun MIR die Reinigung dieser sanitären Einrichtung obliegt, hat diese neue jetzt auch ein besonders schönes Design. Eine dunkelbraune Unterschale mit einem Dach in beige. Sozusagen der äußerliche Ausgleich für so einige Zumutungen, die dort drinnen stattfinden.
Ich persönlich hätte ja nichts dagegen gehabt, einige kleine Geburtstagsgäste seiner Spezies einzuladen, bin mir aber sicher, dass Paulino nichts von seinem Pudding abgegeben hätte.
Verwöhnte Einzelkatzen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen