" Hier gibts Rosenwasser: Was wir Eltern müssen

Was wir Eltern müssen

Es geht nicht anders.
Wir m ü s s e n uns über die ersten Schuhe auslassen. Das muss das Elterngen sein. Wir schreiben darüber, twittern, fotografieren, posten, erzählen oder bloggen es.
UND....heben sie meistens auch auf!
Für Einige mag das eine nicht nachvollziehbare, uninteressante Angelegenheit sein. Da ist ein Kindchen, naja es wächst halt, da passiert so etwas wie Schuhe eben, vielleicht sind sie ja wenigstens ganz hübsch anzusehen.
ABER
ich bitte um etwas Nachsicht.
Für uns Eltern sind die Erstlinge so etwas ähnliches wie Siebenmeilenstiefel.
Das Baby macht die ersten Ministeps. Es ist den Krabbelschuhen entwachsen, es braucht die erste, feste Sohle unter den Babyfüsschen, es will hinaus in die Welt.
Es ist so großartig!
Also sind Mama und Papa durch die Fachgeschäfte gezogen und haben Anmerkungen, wie ungünstig es beim Schuhkauf sei Anti-Rutsch Strümpfe anzuziehen, lächelnd hingenommen. Macht man ja schliesslich zum ersten Mal. Ja gut, das verstand auch die Verkäuferin und zu dritt versuchten wir dann das kleine Füsschen in den Bootie zu friemeln, trotz der ABS Noppen.
Mausekind glotze derweil das Mickey Maus Filmchen im Minifernseher und präsentierte einer weiteren Verkäuferin dann überaus kräftig und charmant ihre neue Wortkreationen "Dicki".
Ich versuchte das Kind sachte auszubremsen, bevor es die Wiederholungsschleife einschlagen konnte und wir entschieden uns am Ende für das wohl teuerste Paar Babytreter überhaupt, seit der Erfindung von Schuhen. So ist das wohl, wenn man ein Newbie im Bereich Kinderschuhe ist, da zahlt man quasi noch die Ausbildung mit, aber immerhin wissen wir jetzt ziemlich genau was wichtig ist und worauf man achten muss, wenn das Kind eine gesunde Fußentwicklung haben soll.

So, und jetzt schwärm ich noch ein bisschen von den wunderhübschen, neuen Stiefelchen und kann Euch versichern: auch das ist nur eine Phase. Auch sie geht vorbei :-)