" Hier gibts Rosenwasser: Püppis Schicksal

Püppis Schicksal

Darf ich vorstellen? Das ist Püppi.




Püppi hat keinen Namen, sie ist einfach nur Püppi.
Und so einfach wie man sie ruft, so einfach ist sie auch gestrickt. Sie kann weder essen, noch ausscheiden, nicht pupsen oder Bäuerchen machen. Sie kann auch nicht reden, lachen - kurz - sie ist nur ein Körper mit Gesicht.
Im Grunde ist es nicht einmal ein besonders hübsches Gesicht, finden wir Eltern.
Das mag im ersten Moment etwas traurig klingen, ist es aber nicht, denn Püppi ist eine ziemlich glückliche Püppi.
Aber beginnen wir von vorne.
Letztes Jahr im Sommer zog Püppi bei uns ein. Bis dahin wohnten hier nur zwei kleine Weichkörperpuppen, deren Körper immer wieder für Verwirrung und Ärgernis beim Mausekind sorgten. Man konnte sie einfach nicht ausziehen. Nicht nackig machen. Da war immer Stoff und kein Körper, so einen wie Mama, Papa und das Mausekind selbst ihn doch haben.
Mit Püppi zog zum Glück dann die ersehnte Freikörperkultur bei uns ein. Wenn sie gerade mal nicht an oder ausgezogen wurde, war Püppi nackt.
Im Nachhinein bin ich schon beeindruckt, wie robust Püppi ist.
Sie meisterte und überlebte die letzten acht Monate weitestgehend nackt. Sie saß nackt im Regen, nackt in Pfützen, nackt im Matsch.
Sie erlitt bis heute siebzig Schädelbasisbrüche, Wirbelsäulenfrakturen und diverse andere Knochenbrüche.
Sie aß kiloweise Sand, Steine und diverse Cremes und Salben.
Sie überlebte zwanzig Wannenbäder, bei denen sie stundenlang unter Wasser gedrückt wurde sowie zweihundert Spritzen in ihre Ohren und in den Kopf.
Nein, Püppi hat bisher nie geklagt, sich niemals beschwert oder das Weite gesucht.
Sie ist immer und überall mit dabei - wie am ersten Tag und wenn ich sie so betrachte, ihr versonnenes Lächeln sehe, dann verstehe ich es:

Genau dafür ist Püppi gemacht worden. Um heiß und innig geliebt zu werden, um Baby, Schwester und Freundin in Einem zu sein für ein kleines Mausekind. Püppis Schicksal hat sich also erfüllt.



Kommentare:

  1. Einfach zauberhaft <3
    Meine Mädels und ich mögen auch keine Stoffpuppen und wenn sie noch so teuer und ökologisch abbaubar einen namhaften Marke sind.
    Ich glaube ich muss mich jetzt hier mal festlesen :D
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina, danke für deine Worte. Ich freu mich!

      Löschen